Saskia

Vor ein paar Tagen habe ich ein Fotoshooting mit Saskia in der NĂ€he des Lehrhofs in Steinheim gemacht. Bex, eine angehende Maskenbildnerin, hat das Schminken ĂŒbernommen. Leider hat uns der Regen am Ende einen Strich durch die Rechnung gemacht… Aber ein paar SchnappschĂŒsse sind doch ganz brauchbar geworden. Viel Spaß beim anschauen 😉

DSC02778kop

DSC02831kop

DSC02678kop

DSC02704kop

„Saskia“ weiterlesen

Flattr this!

Janine

Es ist fast ein bisschen historisch, wenn man bedenkt, dass ich vor ziemlich genau zwei Jahren mein erstes Fotoshooting hatte. Mit der Digicam meiner Mutter und Janine, die damals noch nach einer Mischung aus WaschbĂ€r und modernem Kunstwerk aussah 😉 Jetzt haben wir uns, so hoffe ich, beide etwas weiterentwickelt und gestern ein Shooting am Bootshaus in Marbach gemacht. Als kleines Highlight zeige ich euch auch eins der Bilder, die vor zwei Jahren entstanden sind. Viel Spaß beim anschauen 😉

DSC02479kop

DSC02300kop

DSC02406kop

DSC02444kop

DSC02354kop

„Janine“ weiterlesen

Flattr this!

Nicht nur Licht reizt

Aber eben auch Licht. Holger Nitschke, der unter dem Synonym „LichtReize“ seit 2004 aktiv ist, gehört zu den Fotografen, die mich am meisten geprĂ€gt haben. Seine Bilder gehen Vorrangig in die Portrait/Fashionszene, enthalten aber auch oft Inhalte, die in Richtung Fetisch und Burlesque gehen. Alles mit einem Hang zur Gothicszene.

Forever more - LichtReize
© by Holger Nitschke

Wem seine Bilder gefallen, der sollte sich unbedingt fĂŒr 2011 den Sonic Seducer oder Orkus Fetisch Kalender besorgen, in dem auch ein paar Arbeiten von ihm zu sehen sind. 2007 hatte er sogar eine Ausstellung auf dem WaveGotikTreffen in Leipzig. Und obwohl er in seinem Metier schon eine GrĂ¶ĂŸe fĂŒr sich ist, sind seine Shootings kostenlos und er ist, laut eigener Aussage, immer auf der Suche nach neuen, interessanten Gesichtern. Wer mal in die NĂ€he von Rastede kommt, sollte mal darĂŒber nachdenken 😉

Flattr this!

Fette Bilder von einem Dickmann

Manhattan Bridge
© by Jörg Dickmann
Ich selber bin ja ein großer Fan von Fotografien die Nachts oder in der Morgen- bzw. Abendröte geschossen wurden. Das Licht ist in diesen Situationen einfach einmalig und wenn dann noch die richtige Beleuchtung hinzu kommt, sind es meiner Meinung nach meistens die schönsten und tollsten Bilder die man schießen kann. (Unsere Ergebnisse sind in der Kategorie „Abends und Nachts“ zu bewundern)

Wenn jetzt natĂŒrlich noch ein fĂ€higer Fotograf wie ich die Bilder macht sind wir bei Jörg Dickmann. Ein professioneller Fotograf aus DĂŒsseldorf der sich auf Architektur, Stadtleben und Nachtaufnahmen spezialisiert hat. Bei meiner Liebe zu solchen Bildern muss ich euch da einfach eine vollumfĂ€ngliche Empfehlung aussprechen!

Schaut euch seine Bilder durch! Ich habe selten so tolle und schöne Bilder gesehen, die die Lichtstimmung genau so und in dieser gefĂŒhlvollen Art und Weise eingefangen haben.

Flattr this!

Fotorunde mit Luk und Marlene

Am Sonntag haben sich Ente und ich spontan zu einem Fotoshooting mit Lukas Maier (Cajon, Vocals und Gitarre der Reagge-Band Wooden Puzzle) und Marlene Veigl getroffen und waren ein bisschen zwischen Steinheim und Kleinbottwar spazieren. Hier meine Bilder fĂŒr euch 😉

DSC02062kop

DSC02164kop

DSC02060kop

DSC02034

„Fotorunde mit Luk und Marlene“ weiterlesen

Flattr this!

Schnell mal nach Steinheim

Eigentlich war geplant das vogelscheuche und ich eine kleine Runde mit unseren 50ccm „Maschinen“ drehen, aber spontan haben zwei Bekannte von ihr nach einem Fotoshooting gefragt und genau das haben wir vier getan. Hier sind meine Ergebnisse:

Vogelscheuche

Sproing

Kontrastwolke
„Schnell mal nach Steinheim“ weiterlesen

Flattr this!

Der Geist des WW II

The spirit of world war II
© by Alice
Ich gehöre zu den Fotografen die ihre Bilder eher wenig nacharbeiten. Einerseits weil ich das Motiv so behalten möchte wie ich es geschossen habe und andererseits das ich schlicht und ergreifend zu faul bin fĂŒr eine stundenlange Bearbeitung eines Bildes.
Ich gehe sogar so weit das ich Bilder nicht zuschneide und darum das ein oder andere schöne Bild wohl auf Ewig in meinem Archiv bleiben wird, weil eine Kleeinigkeit mich hindert es zu Veröffentlichen.

Aber wenn die Photoshopkunst auf eine kreative Person mit einer sehr interessanten Idee trifft, dann finden sich Fotos die so großartig sind, das sogar ich sie freiwillig vorstelle.

In diesem Fall hat die KĂŒnstlerin, alte Bilder des zweiten Weltkrieges genommen und diese in moderne Bilder aus der gleichen Perspektive hinein „gephotohoppt“ und ich persönlich bin von dem Ergebniss wirklich sehr angetan

Flattr this!