Kleine Rechtskunde

Als ich im November mit der digitalen Spiegelreflexfotografie angefangen habe war mir realtiv schnell klar das ich mein Werk unter einer Lizenz freigeben möchte die anderen Menschen es erlaubt, meiner Bilder weiter zu verwenden, zu bearbeiten oder diese als Hintergrundbild zu nutzen.
Darum habe ich mich damals auch für eine Creative Commons Lizenz entschieden. Diese erlaubt das mein Werk weiterverwendet werden darf, überall veröffentlicht werden und selbst Abwandlungen (wenn z.B. jemand es für etwas andere verwendet dürfen weiter verbeitet werden.

Nur drei Eischränkungen habe ich vorgesehen:

  • Die neu entstandenen Werke müssen unter einer gleichen oder ähnlichen Lizenz veröffentlicht werden.
  • Die Bilder dürfen nicht kommerziell (z.B. von einer kommerziellen Website einer Zeitschrift, dem Fernsehen, etc.) ohne meine Zustimmung verwendet werden
  • Bei jeder Veröffentlichung (egal ob on- oder offline, egal ob ein verwenden als Profilbild oder ein Webseitenhintergrund) muss mein Name oder Synonym und die Adresse von Dead-hands.de genannt werden.

Leider kommt es aber nun in letzter Zeit vermehrt vor das Bilder von mir auf Websiten auftauchen die den dritten (und meines Erachtens, wichtigsten Punkt) nicht einhalten. Dort wird mein Bilder verwendet ohne das mein Name oder die Website genannt wird.

Da aber Feedback von Usern und sei es nur ein „schöne Bilder“, so etwas wie mein „Lohn“ ist und die Anerkennng meiner Arbeit auch einen Teil der Freude an dem Projekt ausmacht, finde ich es hochgradig Schade das ich immer hinter her sein muss und die Leute ständig an die Lizenz zu erinnern.

Das war auch der Grund warum ich nun in allen meinen Bildern ein Wasserzeichen einfüge.

Und seien wir ehrlich: Ich erlaube euch meine Bilder ohne Einschränkung zu nutzen, dann kann man doch auch diese Website verlinken, oder?

Flattr this!

Hoheneck & Freiberg & zurück

Da ich dieses mal nicht bis in die Nacht hinein arbeiten musste, konnte ich nach Feierabend das tolle Licht und die untergehende Sonne nutzen einige Bilder in Hoheneck und Freiberg zu machen.

Wallpaper:
Wilhelms langer Schatten (ca. 1 MB)
Unterführung (ca 1,2 MB)
Glühdraht (ca. 0,5 MB)

Wilhelms langer Schatten

Unterführung

Kontrastschatten
„Hoheneck & Freiberg & zurück“ weiterlesen

Flattr this!

Lehrstunden mit Ente

Eine Freundin hatte mich gefragt ob ich Ihr nicht einen kleinen Einstieg in die Spiegelreflexfotografie geben kann. Da wir das gestern im „Blühenden Barock“ gemacht haben und ich natürlich nicht die Kamera still halten konnte (obwohl das „Blühende Barock“ für mich doch etwas sehr ausgetreten ist), sind hier einige Fotos die ich gestern geschossen habe.

Wallpaper:
Federspiel (ca. 1 MB)
Moosschein (ca. 1,1 MB)

Mobilbehausung

Blümchenreihen

Federspiel
„Lehrstunden mit Ente“ weiterlesen

Flattr this!

Kalter Februar in Stuttgart

Als ich mit der digitalen Spiegelreflexfotografie anfing, war eine meiner ersten Runden in Stuttgart. Nun da sich meine können und meine Erfahrung doch deutlich erhöht hatte, bin ich wieder Abends in Stuttgart unterwegs gewesen und habe eine gute Stunde Bilder gemacht.

Auffällig ist das ich immer mehr dazu über gehe anstelle vom Automatik-Modus die Zeit-Priorität zu nutzen um den richtigen Effekt auf den Bildern zu erzielen 🙂

Schiller im Licht

Schattenspiel

Wettrennen
„Kalter Februar in Stuttgart“ weiterlesen

Flattr this!