Analoger Rollfilm Dings

Da mir durch meinen Stellenwechsel die Möglichkeit genommen wurden in einer akzeptablen Qualität meine analogen Bilder zu scannen war es nötig das ich etwas warten musste bis ich diese mal wieder scannen konnte.

Darum hier eine kleine Auswahl von zwei Rollfilmen die ich seit dem Sommer gefüllt habe.

20130208-0012-Scan0035

20130208-0014-Scan0040
„Analoger Rollfilm Dings“ weiterlesen

Flattr this!

Zwei Linsen sind besser als keine!

TLR Kamera
Die an der Seite zu sehenden Kamera habe ich mir vor einigen Wochen via Internet aus den USA kommen lassen. Das ist eine zwei Linsen-Reflex-Kamera (Two-Lens-Reflex, TLR) zum Selber bauen.
Ich habe etwa anderthalb Stunden gebraucht um diese zusammen zu bauen, weil das eine oder andere Mal mein Englisch dann doch nicht gereicht hat um die Zeichnungen zu verstehen.

Als Filme verwendet man ganz normale 35mm-Kleinformat-Filme, die man überall kaufen kann. (Das war/ist für analoge Kameras immer noch Standard). Aber leider sind nur die Bilder etwas geworden wo ich die Kamera abstellen konnte, der Rest ist insgesamt verschwommen, aber dessen werde ich mich auch noch annehmen und abstellen, indem ich mir ein Band kaufe um es am Hals zu fixieren.
(Vielleicht nehme ich einfach nur mein Reisestativ mit… 😉 )

Garten

Autos
„Zwei Linsen sind besser als keine!“ weiterlesen

Flattr this!

Einfach mal auf Alt gemacht

Nachdem ich zuletzt im August zwei Rollfilme entwicklen lassen habe, bin ich nun, fast ein halbes Jahr später, endlich mal wieder dazu gekommen. Die BIlder sind immer mal wieder so entstanden, vorallem bei normalen Fotorunden oder Fotorunden wo ich keine BIlder veröffentlicht habe (weil mir das Ergebniss nicht gefallen hat).

Sonnenschein

Favorite
„Einfach mal auf Alt gemacht“ weiterlesen

Flattr this!

Voll Vintage

Als ich mit einer Freundin Mitte August in Berlin war, habe ich mir auf einem Flohmarkt eine alte Rollfilm Kamera gekauft.

Das Modell ist eine Agfa Isoletta I mit einem F4.5-32 Pronto-Objektiv. Der Schärfegrad ist 1 Meter bis unendlich (maximal bis 10 Meter) und die Einstellbaren Verschlußzeiten sind 1/200s, 1/100s, 1/50s, 1/25s und einen „Blur“-Modus.

Filme findet man im Fotofachhandel noch überall. Ein 6×6-Rollfilm kostet ~5€ und das unabhängig davon ob schwarz-weiß oder Farbe. Leider ist die Entwicklung sehr teuer, da es ein ungewöhnliches Format ist. Ein Film hat 12 Bilder was etwas mehr als 25€ kostet, was eine ganze summe Geld ist, wenn man überlegt das 12 Bilder etwas mehr als 30€ Kosten.

Hier nun einige s/w-Ergebnisse während ich bei einer Hochzeit fotografiert habe.

Kinder

Essensausgabe
„Voll Vintage“ weiterlesen

Flattr this!

630 vs. 660

Nachdem ich nun eine Lieferung an Filmen bekommen habe konnte ich neben der Polaroid 660 Autofocus (die ich in diesem Beitrag genutzt habe) auch endlich mal die Polaroid 630 SL Lightmixer ausprobieren.

Auffällig ist das die 630 SL sich etwas leichter tut mit schwierigen Lichtverhältnissen, aber die 660 eindeutig den Vorteil des Autofocus hat. Bei vollem Sonnenschein haben aber beide Probleme damit, dass die Bilder grundsätzlich Überbelichtet sind.

Ich
Dieses Bild habe ich noch mit der 660 geschossen um euch einen direkten Vergleich geben zu können.
Alle folgenden Bilder sind mit der 630 SL entstanden. Der Sepiaton der Bilder kommt übrigens von der Temperatur in meiner Wohnung (>22°C)

Ich

Bild in Bild
„630 vs. 660“ weiterlesen

Flattr this!

Dann werden wir mal „Alt“

Polaroid 630 SL Lightmixer & Polaroid 660 Autofocus Letzten Sonntag war ich mit den Piraten beim Märzklopfen und habe dort einen Infotisch abgehalten. Zeitgleich zu dem Verkaufsoffenen Sonntag war auch ein Flohmarkt in dem ich eine einmalige Anschaffung machen konnte.

Zwei Polaroid Kameras!

Genauer gesagt eine Polaroid 630 SL Lightmixer und eine Polaroid 660 Autofocus die ich gerade einmal für sechs Euro erstehen konnte.
Gestern habe ich dann im Fachhandel mir einen Film gekauft und habe mal etwas mit der 660 rumprobiert. Die ersten Ergebnisse seht ihr unten, die ich heute auf Arbeit eingescannt habe.

Ich weiß übrigens das einige Bilder davon mal so absolut nichts geworden sind und auch meine Nachbearbeitung dort nicht mehr viel retten konnte, aber gerade dieses „schlechte“ Ergebnis macht für mich den Reiz aus nun mehr mit den beiden Kameras zu experimentieren.

Die Filme kann man übrigens nicht nur im Fachhandel sondern auch bei Amazon kaufen.

Ente auf Tisch

Baum bei dunkel
„Dann werden wir mal „Alt““ weiterlesen

Flattr this!